Jochanan bar Nappacha

Jochanan ([Gott ist gnädig, gräzisiert: Johannes], R. Jochanan bar (oder: ben) Nappacha (der Schmied), gewöhnlich einfach Rabbi Jochanan; * um 180 in Sepphoris; † um 279) war ein palästinischer Amoräer der zweiten Generation.

Er wirkte in Galiläa, schuf (laut Maimonides) mit seiner Schule die Grundlage des Talmud Jeruschalmi (pal. Talmud). Seine Lehrer waren besonders Jannai, Hoschaja und Chanina ben Chama und eventuell auch Jehuda ha-Nasi. Unter seinen Zeitgenossen ragt Simeon b. Laqisch hervor; sein Zeitgenosse war auch Rab Jehuda bar Jechezqel (Pes 118a). Jochanan lehrte anfangs in seiner Geburtsstadt Sepphoris, später in Tiberias in dem von ihm gegründeten Lehrhaus. Er soll 80 Jahre Schulhaupt (malakh) gewesen sein, bevor er (angeblich) 279 starb.

Seine Schüler waren u. a. Abbahu, Ammi, Assi II

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

., Eleasar ben Pedat, Jose ben Chanina, Chijja II. und Simeon ben Abba. Seine Disputationen mit seinem Schwager Resch Laqisch in Tiberias sind maßgebend geworden für die talmudische Dialektik (Pilpul).

Jochanan ist auch bekannt für seine Hochschätzung der tannaitischen Quellen; zu seinen halachischen Kommentaren zog er sowohl die Mischna wie auch Baraitot heran. Jochanan entwickelte dabei folgende Ansichten: Bis auf drei Ausnahmen folge die Halacha der Meinung Gamaliels II.; die Ansicht Rabbi Jehudas sei der Rabbi Meirs, die Rabbi Joses der Rabbi Jehudas vorzuziehen; die Halacha entspreche immer der anonymen Mischna.

Luboń

Luboń [‚lubɔɲ] (deutsch Luban, 1939–1943 Lobau) ist eine Stadt im Powiat Poznański in der Woiwodschaft Großpolen, Polen. Sie ist Sitz der gleichnamigen Stadtgemeinde (Gmina miejska).

Luboń liegt 7,5 km südwestlich von Posen an der Warthe. Beide Städte sind miteinander verschmolzen, so dass sich optisch keine Abgrenzung mehr abzeichnet.

Die erste urkundliche Erwähnung Lubans stammt aus dem Jahr 1296.

Um 1719 wurden 60 deutsche Siedler aus dem Erzbistum Bamberg in Lubon angesiedelt.

Der deutsche Unternehmer Moritz Milch erwarb 1907 in dem kleinen Ort ein Stück Land, um darauf 1910 bis 1912 eine Chemiefabrik zur Herstellung von Kunstdünger zu errichten. Mit einer Produktionsfähigkeit von 120 00 Tonnen Superphosphat pro Jahr gehörte die Fabrik zu den modernsten Kunstdüngerproduktionsbetrieben der Zeit

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

. Der Berliner Architekt Hans Poelzig entwarf die Fabrikgebäude einschließlich einer zum Werk gehörenden Arbeitersiedlung. Die Chemiefabrik Luban stellte bis in die 1920er Jahre hinein eines der bekanntesten Beispiele für eine neue Industriearchitektur dar. Heute sind nur noch wenige Reste der Anlage erhalten mcm taschen sale. Als nach dem Ende des Ersten Weltkriegs die bisher zum Deutschen Reich gehörige Provinz Posen Teil der neu gegründeten Polnischen Republik wurde, kaufte 1920 der polnische Kunstdüngerproduzent Roman May die Fabrik.

1942 wurde in Luboń unter der deutschen Besetzung an der Stadtgrenze zu Posen ein Arbeitslager zum Bau der Reichsautobahn eingerichtet. Im Zuge einer von den Nationalsozialisten beabsichtigten Germanisierung wurde der Ort vorübergehend in Lobau umbenannt.

Die erste Erwähnung des Dorfes stammt aus dem Jahre 1283. 1942 wurde in Żabikowo ebenfalls ein Arbeitslager zum Bau der Reichsautobahn eingerichtet.

Das Dorf wurde 1756 gegründet.

Die 1954 wurde die Stadt Luboń durch den Zusammenschluss der Dörfer Lasek, Stary Luboń und Żabikowo gebildet.

Von 1975 bis 1998 gehörte die Stadt zur Woiwodschaft Posen.

Buk | Czerwonak | Dopiewo | Kleszczewo | Komorniki | Kórnik | Kostrzyn Wielkopolski | Luboń | Mosina | Murowana Goślina&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Pobiedziska | Puszczykowo | Rokietnica | Stęszew | Suchy Las | Swarzędz | Tarnowo Podgórne

Pagodenspeicher

Der Pagodenspeicher ist ein ehemaliger Getreidespeicher in Neustadt in Holstein im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein.

Seinen Namen erhielt das Gebäude, weil seine Form an eine fernöstliche Pagode erinnert. Der Speicher ist neben dem Kremper Tor Wahrzeichen der Stadt Neustadt in Holstein. Der Speicher wurde am Neustädter Binnenwasser errichtet und befindet sich neben der Brücke, die die Verbindung zum Hafen und der Ostsee überspannt.

Der Pagodenspeicher ist ein rechteckiges eingeschossiges Fachwerkgebäude aus rotem Backstein auf einer Grundfläche von etwa 20 mal 14 Meter. Es wurde auf einem Fundament aus behauenen Findlingen errichtet. Der Speicher hat ein mit roten Dachziegeln gedecktes Walmdach, das durch drei Reihen von umlaufenden Dachluken und zwei weitere Absätze gegliedert wird. Das Dach übertrifft das Erdgeschoss um mehr als das Doppelte an Höhe. Die Dachluken öffnen sich zu den dahinterliegenden Dachböden, die als Trockenböden für Getreide dienten. Bei Bedarf konnten sie geöffnet werden.

Der Speicher wurde 1830 im Auftrag des Neustädter Kaufmanns Adam Jansen von dem Zimmermann Carl Friedrich Trahn (1806–1888) errichtet. Jansen wünschte einen Speicher mit möglichst guten Möglichkeiten, Getreide vor dessen Verschiffung zu trocknen. Der von Carl Friedrich Trahn angefertigte Entwurf des Gebäudes überzeugte Adam Jansen

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. Er beauftragte Trahn mit dem Bau, was bei den ortsansässigen Zimmermeistern auf erhebliche Missbilligung stieß

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

, weil Trahn noch kein Meister war. Der Pagodenspeicher wurde 1972 als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung unter Denkmalschutz gestellt.

1991 wurde der Pagodenspeicher umfassend saniert. Er wird seitdem als Büro- und Geschäftsgebäude genutzt

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

.

Koordinaten:

Leichtathletik-Europameisterschaften 2010/Marathon der Frauen

Der Marathon der Frauen bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2010 fand am 31. Juli 2010 um 10:05 Ortszeit in Barcelona, Spanien statt.

Erste im Ziel war nach 2:31:14 h Živilė Balčiūnaitė. Den zweiten Platz belegte Nailja Julamanowa die 2:32:15 h benötigte, vor Anna Incerti die nach 2:32:48&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;h ins Ziel lief. Weil die ersten beiden Läuferinnen später des Dopings überführt wurden, erhielt die Drittplatzierte die Goldmedaille und die viert- und fünftplatzierten Läuferinnen die Silber- und Bronzemedaille zuerkannt.

Männer: 100 m | 200 m | 400 m | 800 m | 1500 m | 5000 m | 10.000 m | Marathon | 20 km Gehen | 50 km Gehen | 110 m Hürden | 400 m Hürden | 3000 m Hindernis | 4 × 100 m | 4 × 400 m | Hochsprung | Stabhochsprung | Weitsprung | Dreisprung | Kugelstoßen | Diskuswurf&nbsp

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Hammerwurf | Speerwurf | Zehnkampf

Frauen: 100 m | 200 m | 400 m | 800 m | 1500 m | 5000 m | 10.000 m | Marathon | 20 km Gehen | 100 m Hürden | 400 m Hürden | 3000 m Hindernis | 4 × 100 m&nbsp

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

;| 4 × 400 m | Hochsprung | Stabhochsprung | Weitsprung | Dreisprung | Kugelstoßen | Diskuswurf | Hammerwurf | Speerwurf | Siebenkampf

Athen 1982 | Stuttgart 1986 | Split 1990 | Helsinki 1994 | Budapest 1998 | München 2002 | Göteborg 2006 | Barcelona 2010 | Helsinki 2012 | Zürich 2014 | Berlin 2018

Halbmarathon
Amsterdam 2016

Handball-Regionalliga West 2007/08

Die Saison 2007/2008 der Handball-Regionalliga West der Männer war die 37. in ihrer Geschichte. 16 Mannschaften spielten um die westdeutsche Meisterschaft. Der Tabellenführer nach dem 30. Spieltag war automatisch Westdeutscher Meister 2008. Dies schaffte der Leichlinger TV mit 44:16 Punkten.

Durch die Abstiege des TuS Spenge (Nord) und des TV Korschenbroich (Süd) aus den 2. Bundesligen gab es in der Regionalliga einen vermehrten Abstieg. In die Oberligen mussten mit der SG Schalksmühle-Halver (Westfalen), dem TuS 82 Opladen (Mittelrhein), Borussia Mönchengladbach (Mittelrhein) und der HSG Augustdorf/Hövelhof (Westfalen) somit vier Mannschaften absteigen.

Aufsteiger aus den Oberligen:

Absteiger aus der 2.Bundesliga

1969/70 | 1970/71 | 1971/72 | 1972/73 | 1973/74 | 1974/75 | 1975/76 | 1976/77 | 1977/78 | 1978/79 | 1979/80 | 1980/81 | 1981/82&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| 1982/83 | 1983/84 | 1984/85 | 1985/86 | 1986/87 | 1987/88 | 1988/89 | 1989/90 | 1990/91 | 1991/92 | 1992/93 | 1993/94 | 1994/95 | 1995/96 | 1996/97 | 1997/98 | 1998/99 | 1999/2000 | 2000/01 | 2001/02 | 2002/03 | 2003/04 | 2004/05&nbsp

MCM Umhängetaschen Leder

MCM Umhängetaschen Leder

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| 2005/06 | 2006/07 | 2007/08 | 2008/09 | 2009/10

Rüttmannsdorf

Koordinaten:

Dorfplatz mit Linde

Rüttmannsdorf ist ein Stadtteil der oberfränkischen Stadt Neustadt bei Coburg im Landkreis Coburg.

Rüttmannsdorf liegt rund elf Kilometer nordöstlich von Coburg auf einer kleinen Hochebene, etwa 110 Meter über dem Tal der Itz im Westen beziehungsweise der Röden im Osten und Süden. Nachbarorte auf der Hochebene sind Brüx, Höhn und Weimersdorf. Die vier Dörfer werden im Coburger Land auch als die Bergdörfer bezeichnet. Die Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Mönchröden, Neustadt und Weimersdorf.

Rüttmannsdorf wurde erstmals am 28. November 1339 urkundlich erwähnt, als Heinrich VIII. von Schaumberg die ihm gehörende Hälfte des Dorfes „Rutzmanßdorff“ an das Kloster Mönchröden veräußerte.

1516 bestand das Dorf aus vier Gütern, von denen zwei das Kloster besaß. Im Jahr 1618, vor dem Dreißigjährigen Krieg, standen sechs wehrfähige Männer im Mannschaftsregister. Von ehemals vier Kühen und vier Zugochsen lebte 1636 kein Tier mehr. Allerdings erholte sich das Dorf innerhalb von etwa zehn Jahren wieder.

Im Mittelalter kirchlich zu Meeder gehörend, wurde Rüttmannsdorf ab 1529 von der Pfarrei Neustadt betreut. 1906 wurde ein Friedhof an der Straße nach Brüx angelegt und 1910 dort die Bergkirche geweiht. Im Jahr 1912 erfolgte die Umpfarrung der Kirchgemeinde nach Mönchröden.

Die Rüttmannsdorfer Kinder gingen anfangs im fünf Kilometer entfernten Neustadt zur Schule. Ab 1743 hatten die vier Bergdörfer einen Präzeptor, der abwechselnd in einem der Bauernhäuser unterrichtete und dort Kost sowie Logis hatte. Ab 1842 gab es eine Schule in dem Höhner Forsthaus. Am 13. September 1902 wurde ein neues Schulhaus in Höhn eingeweiht

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

. 1969 wurde die Schule geschlossen und der Unterricht fand im Schulverband Mönchröden-Einberg statt. Seit 1977 ist er schließlich in Neustadt.

In einer Volksbefragung am 30. November 1919 stimmten ein Rüttmannsdorfer Bürger für den Beitritt des Freistaates Coburg zum thüringischen Staat und 18 dagegen. Somit gehörte ab dem 1. Juli 1920 auch Rüttmannsdorf zum Freistaat Bayern.

Im Ersten Weltkrieg verloren zwei und im Zweiten Weltkrieg sechs Rüttmannsdorfer Soldaten ihr Leben. Tafeln in der Bergkirche erinnern an sie.

Am 1. Juli 1968 schlossen sich die vier Orte Brüx, Höhn, Rüttmannsdorf und Weimersdorf zur neuen Gemeinde Bergdorf zusammen, die am 1. Mai 1978 aufgelöst und in die Stadt Neustadt bei Coburg eingegliedert wurde. Seitdem ist Rüttmannsdorf ein Stadtteil Neustadts.

1948 gab es in Rüttmannsdorf zehn Wohngebäude, 1987 waren es sieben mehr, die vor allem in dem Baugebiet Rüttmannsdorf-Ost entstanden waren.

Die Trinkwasserversorgung erfolgte früher durch Haus- und Laufbrunnen sowie eigene Quellbeileitungen. Eine Teilversorgung durch eine private Wassergemeinschaft gab es ab 1952. Ab 1974 waren alle Anwesen an das Trinkwassernetz der Stadtwerke Neustadt angeschlossen. Stromlieferant war ab 1924 das Coburger Überlandwerk. 1997 übernahmen die Stadtwerke Neustadt die Stromversorgung. Zwischen 2011 und 2013 erfolgte der Anschluss an die Zentralkläranlage in Neustadt.

Aicha | Birkig | Boderndorf | Brüx | Ebersdorf | Fechheim | Fürth am Berg | Haarbrücken | Höhn | Horb bei Fürth am Berg | Kemmaten&nbsp mcm taschen sale;| Ketschenbach&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;| Meilschnitz | Mittelwasungen | Neustadt bei Coburg | Plesten | Rüttmannsdorf | Thann | Unterwasungen | Weimersdorf | Wellmersdorf | Wildenheid

Valet will ich dir geben

Valet will ich dir geben ist ein geistliches Lied mit einem Text von Valerius Herberger und einer Melodie von Melchior Teschner. Im Evangelischen Gesangbuch ist es unter der Nummer 523 abgedruckt

MCM Handtaschen Klassische

MCM Handtaschen Klassische

BUY NOW

€724.00
€61.44

.

Herberger dichtete den Text auf seine Erfahrungen mit der Pest während seiner Amtszeit als Pfarrer in Fraustadt hin. Es trägt den Titel: „Ein andächtiges Gebet, damit die evangelische Bürgerschaft zu Fraustadt Anno 1613 im Herbst Gott dem Herrn das Herz erweicht hat, daß er seine scharfe Zuchtrute, unter welcher bei zweitausend Menschen sind schlafen gegangen, in Gnaden hat niedergelegt. Sowohl ein tröstlicher Gesang, darinnen ein frommes Herz dieser Welt Valet gibt.“

Der Beginn des Liedes mit dem Wort „Valet“ (einem veralteten Abschiedsgruß von lat. valete ‚lebet wohl‘) erklärt sich unter anderem damit, dass Herberger ein Akrostichon mit seinem Vornamen eingearbeitet hat. Die ersten vier Buchstaben des ersten Wortes ergeben zusammen mit dem jeweils ersten Buchstaben der weiteren Strophen den Namen ValeRIVS.

Valet will ich dir geben,
du arge, falsche Welt;
dein sündlich böses Leben
durchaus mir nicht gefällt.
Im Himmel ist gut wohnen,
hinauf steht mein Begier,
da wird Gott herrlich lohnen
dem, der ihm dient allhier.

Rat mir nach deinem Herzen,
o Jesu, Gottes Sohn.
Soll ich ja dulden Schmerzen,
hilf mir, Herr Christ, davon

MCM Taschen Boston

MCM Taschen Boston

BUY NOW

€715.00
€60.44

;
verkürz mir alles Leiden,
stärk meinen schwachen Mut,
lass mich selig abscheiden,
setz mich in dein Erbgut.

In meines Herzens Grunde
dein Nam und Kreuz allein
funkelt all Zeit und Stunde,
drauf kann ich fröhlich sein.
Erschein mir in dem Bilde
zu Trost in meiner Not,
wie du, Herr Christ, so milde,
dich hast geblut´ zu Tod.

Verbirg mein Seel aus Gnaden
in deiner offnen Seit,
rück sie aus allem Schaden
zu deiner Herrlichkeit.
Der ist wohl hier gewesen,
wer kommt ins himmlisch Schloss;
der ist ewig genesen,
wer bleibt in deinem Schoß.

Schreib meinen Nam aufs Beste
ins Buch des Lebens ein
und bind mein Seel gar feste
ins schöne Bündelein
der´, die im Himmel grünen
und vor dir leben frei,
so will ich ewig rühmen,
dass dein Herz treue sei.

Johann Sebastian Bach komponierte – wahrscheinlich in seiner Arnstädter Zeit – für die Orgel die Fantasia super „Valet will ich dir geben“ (BWV 735) und das Choralvorspiel „Valet will ich dir geben“ (BWV 736). Als Vokalwerke schrieb er den vierstimmigen Choralsatz „Valet will ich dir geben“ (BVW 415) und verwendete Choralbearbeitungen des Liedes in seiner Kantate Christus, der ist mein Leben (BWV 95), sowie, mit dem Text der dritten Strophe, als Choral Nr

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

. 26 der Johannespassion (BWV 245).

Liste der Biografien/Stay

Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ?

Sa – Sb – Sc – Sd – Se – Sf – Sg – Sh – Si&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;– Sj – Sk – Sl – Sm – Sn – So – Sp – Sq – Sr – Ss – St – Su – Sv – Sw – Sy – Sz

Sta – Ste – Sth – Sti – Stj – Sto – Str – Sts – Stt – Stu – Stw – Sty

Staa – Stab – Stac – Stad – Stae – Staf – Stag – Stah&nbsp

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

;– Stai – Staj – Stak – Stal – Stam – Stan – Stap – Star – Stas – Stat – Stau – Stav – Staw – Stax – Stay – Staz

Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ?

Sa – Sb – Sc – Sd – Se – Sf – Sg – Sh – Si – Sj – Sk – Sl – Sm – Sn – So – Sp – Sq – Sr – Ss – St – Su – Sv – Sw – Sy – Sz

Sta – Ste – Sth – Sti – Stj – Sto – Str – Sts – Stt – Stu – Stw – Sty

Staa – Stab – Stac&nbsp mcm taschen sale;– Stad – Stae – Staf – Stag – Stah – Stai – Staj – Stak – Stal – Stam – Stan – Stap – Star – Stas – Stat – Stau – Stav – Staw – Stax – Stay – Staz

Herrlohtunnel

Der Herrlohtunnel bei Winterberg im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis (Deutschland) ist ein 168 m langer, einröhriger Straßentunnel im Verlauf eines gemeinsamen Abschnitts der Bundesstraßen 236 und 480.

Der Tunnel befindet sich in der Südostflanke des Herrloh ( MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

; margin:0px;“>732,9 m ü. NHN)

MCM Rucksack

MCM Rucksack

BUY NOW

€724.00
€61.44

, einer Erhebung im Rothaargebirge. Seine Überdeckung ist nur gering, und das Gelände oberhalb der Tunnelmitte liegt auf etwa 700 m Höhe. Der Tunnel wurde von 1994 bis 1995 im Rahmen der Winterberger Umgehungsstraße errichtet und führt seit seiner Verkehrsfreigabe (1995) den Verkehr auf zwei Fahrspuren direkt westlich an der Winterberger Kernstadt vorbei.

Auf nahezu der gesamten Länge verläuft der Tunnel unterhalb der Auslaufbereiche der von drei Schleppliften bedienten Skipisten des Skiliftkarussell Winterberg. Etwa 600 m nordöstlich des Tunnels überquert der nordwestlich an ihm vorbeiführende und außerdem das Südwestportal passierende Rothaarsteig, ein speziell über den Hauptkamm des Rothaargebirges verlaufender Fernwanderweg, beide Bundesstraßen auf einer Brücke.

Etwa 800 m (Luftlinie) östlich des Herrlohtunnels befindet sich an der B 236 unter der Winterberger Innenstadt der Waltenbergtunnel.